Frauenrechte stärken

Gender Mainstreaming etablieren bedeutet, dass die Gleichstellung Gültigkeit für alle Frauen haben muss, nicht nur für die Oberschicht und in Führungspositionen. Wenn bei der städtischen Verwaltung „unten“ die „Putzfrauen“ – viele mit Migrationshintergrund – wegprivatisiert oder in Niedriglohn und unsichere Arbeitsplätze gedrückt werden, nützen uns die Hochglanzbroschüren zu Gender Mainstreaming nichts.

Es ist ein Fortschritt, wenn die Vereinbarkeit von Kindererziehung und Beruf durch kostenlose Kinderbetreuungsangebote, zügigen Ausbau von Ganztagsschulen und mehr Schulsozialarbeit weiter verbessert werden. Frauenförderung ist auch dort notwendig, wo Frauen am schärfsten vom Armutsrisiko betroffen sind – zum Beispiel als alleinerziehende Mütter.

Wir brauchen einen modernen und sozialen Feminismus. Wir brauchen alle mehr Zeit, um uns um unsere Kinder, unsere Familienangehörigen, Freunde/innen und um uns selbst gut kümmern zu können. Viele hätten auch gerne mehr Zeit, sich gesellschaftspolitisch, in Vereinen, kulturell oder sozial zu engagieren. Langfristig bedeutet das ein Kampf um die radikale Verkürzung von Erwerbsarbeitszeit bei vollem Lohnausgleich. In diesem Sinne setzen wir uns kommunalpolitisch ein.

Die Linke setzt sich ein für:
• gebührenfreie Kinderbetreuungsangebote, damit eine bessere Vereinbarkeit von Kindererziehung und Beruf ermöglicht wird
• einen zügigen Ausbau von Ganztagesschulen mit kostenlosem Mittagessen
• ordentliche Löhne auch in typischen Frauenberufen (Erzieherinnen, Pflegekräfte)
• volle Rekommunalisierung der Reinigungsdienste bei Stadt und Landkreis in den Gültigkeitsbereich des kommunalen Tarifvertrages (TVÖD).
• gesicherte Finanzierung von Frauenhäusern
• Sicherheit vor Gewalt und sexistischen Übergriffen
• mehr Jugendprojekte wie „Starke Mädchen, starke Jungs“ von der „Tübinger Initiative für Mädchenarbeit“ (TIMA) und Pfunzkerle
• Inklusion von Mädchen und Frauen mit Behinderungen
• Die zügige Umsetzung einer Fachberatungsstelle für die Opfer sexualisierter Gewalt